2018-06-02

Seetag/Day at Sea 2 auf der/on QUEEN MARY 2

 border=0



Was für ein Mistwetter... was für ein schönes Wetter. Der ganze Morgen ist leider ziemlich nass und nachmittags ist es sehr schön.



What for a bad weather... what for a nice weather. The whole morning it was quite wet but in the afternoon it was quite nice.

Regarding the accident yesterday: I only need to hand over that. Remark for the laundry: Damage in Restaurant (before anyone write it on: the laundry also need an e-mail from the restaurant manager).


 border=0

Zum Unfall gestern: das musste ich nur morgens abgeben. Hinweis an die Wäscherei: Damage in Restaurant (bevor jeder das drauf schreibt: es sollte in der Wäscherei auch eine E-Mail von der Restaurantleitung vorliegen).

Und wie versprochen: bevor wir wieder zum Abendessen müssen, ist alles wieder zurück.

 border=0

And as promised: before we need to go for dinner, everything was back.

The next accident ended less friendlier: Bruno got hot water for tea on his could because the waiters were obviously under the shock of the audience and performance of Peter Maffay. So they did not serve the standard way right with the guest but used a shortcut above Bruno's shoulder. The mail to the medical center was not enough that time. But a safety officer would be involved to record all incidents that such an accident would never happen again. In the medical center the nurse said that he should just go to the next bar for some ice cubes. After telling again that the accident was occured by a crew member he got a appropiate medical icepack. Unfortunately for Cunard is the same: what they do good they do extremely good. But when something is going wrong some of them just reacts somehow without brain. Finally: no matter what und how much happened: at the end the nice memories stay and the bad memories become weaker. They had the same status like Holland America with us: they need to do much more before we really get angry.


 border=0

Leider endet der nächste Unfall weniger erfreulich: Bruno bekommt heißes Teewasser auf die Schulter ab, weil ein Kellner immer sich noch nicht vom Publikum und der Musik von Peter Maffay erholt hat. Dadurch wird nicht klassisch rechts am Kunden vorbei serviert, sondern einmal über Brunos Schulter abzukürzen. Die Mail an die Krankenstation reicht in diesem Fall nicht. Sondern es wird auch der Sicherheitsoffizier hinzugerufen, der den Vorgang aufnehmen muss, damit so ein Unfall nie wieder passiert. In der Krankenstation meint die Schwester, dass Bruno einfach an einer Bar sich Eiswürfel geben lassen soll. Erst nach nochmaligem Hinweis, dass der Unfall durch ein Crew-Mitglied verursacht wurde, gibt es ein medizinisch-korrektes Eispack. Leider gilt für Cunard auch: was sie gut machen, machen sie extrem gut. Nur wenn etwas passiert, dann reagieren leider manche etwas kopflos. Am Schluss: egal, was und wieviel passiert: es bleiben immer die schönen Erinnerungen und schlechten verblassen irgendwann. Sie haben den Status wie Holland America bei uns: die müssen uns schon sehr viel antun, bevor wir ernsthaft böse werden.

Zum 50. Geburtstag von Bruno gibt es einen Gruß vom Kapitän Christopher Wells. Ich bekomme zumindest seine Unterschrift in meinem Douglas Ward. Wir bekommen die Hinweise zur Einreise nach Großbritannien: es reist kein Beamter vom HomeOffice mit, sondern vor dem Verlassen des Schiffes muss man kurz an der Einreisekontrolle vorbeilaufen, die im oberen Teil des Britannia-Restaurants stattfindet. Selbstverständlich werden wir auf die Zeitumstellung hingewiesen. Und als wir abends den Safe nicht mehr aufbekommen: innerhalb weniger Minuten innerhalb des Ausschiffungsstresses kommt jemand vorbei, der den Safe öffnet. Nicht wie bei MEIN SCHIFF 2 2012: "Wir müssen uns jetzt um wichtigere Gäste kümmern!" - So ein Spruch bleibt unvergessen und keine Entschuldigung dafür und jeder Euro wird lieber bei Gesellschaften ausgegeben, die nichts mit TUI Cruises verbunden sind. Edwin hat sich die zwei Tage sehr nett, um unsere Kabine gekümmert. Und für 19,95 USD plus 15% Service Charge gibt es 6 x 1,5 l Mineralwasser. 1 Flasche Aqua Panna kostet inkl. Service Charge 5,69 USD... bei der Konkurrenz (sofern man sie überhaupt so bezeichnen kann): 6,60 USD... (5,50 USD plus 20% Service-Charge). Wenn man mal so alles zusammenrechnet: Man zahlt vielleicht weniger für die Kreuzfahrt selbst, aber das Bordleben ist teurer. Muss man einfach für sich selbst ausrechnen. Wir nutzen all-inclusive nicht, deswegen nützen uns solche Angebote nichts. Ansonsten bekommen wir Hinweise auf das deutschsprachige Angebot auf der nachfolgenden Transatlantik-Überfahrt.



For the 50th anniversary of Bruno we had a greeting from Captain Christopher Wells. I got at least his signature in my Douglas Ward. We got some advises for the admission into Great Britain: no officer of Home Office was joining this cruise, so before leaving the ship you need to pass through immigration check which was conducted in the upper level of the Britannia-Restaurant. Certainly our attention was attracted to the time change. And when we could not open the safe anymore: within few minutes even when we had debarkation stress someone came by to open the safe. Not like on MEIN SCHIFF 2 2012: "We need to take care now on more important guests!" - Such a phrase will always unforgotten and no excuse for that and every Dollar we like to spend with other companies which are not linked with TUI Cruises (Joint Venture of Royal Caribbean). Edwin was taking care of our cabin during the two days. And for 19.95 USD plus 15% service charge you get 6 x 50 fl. oz. (US) mineral water. 1 bottle of Aqua Panna was incl. service charge 5.69 USD... with the competition (as far as you could name them as this): 6.60 USD... (5.50 USD plus 20% service-charge). So in the aftermath: you might pay less for the cruise itself but the board life might be more expensive. You need to calculate yourself. We do not use all-inclusive so we do not need such offers. Furthermore we got the information what we might expect for German programm on the forthcoming Transatlantic-crossing.

Having a round around in the Kings Court what they had for breakfast. Oh: not more jam from Wilkon & Sons and so no more Little Scarlett but new was Bonne Maman. But that was something I could easily get around the corner in a supermarket in St. Louis, France. So they had Nutella too. I need to try the liver paté with the jelly and certainly I had to say hello to my personal juice maker Geruhadou whom I knew since QUEEN MARY 2 2017. As everone need to rotate with Cunard I could only get from him all secrets to make a perfect omelette. For the poached eggs he was not in charge but here too: they were prepared before and kept warm. Anything else I had the impression that they freshen up again few things since my last cruise. The paintings on the wall appeared very new to me.




Eine Runde Gucken, was es jetzt zum Frühstück im Kings Court gibt. Oh: es gibt keine Marmelade mehr von Wilkon & Sons und somit keine Little Scarlet mehr, sondern neu ist Bonne Maman. Das bekomme ich ja auch bei mir um die Ecke im Supermarkt in St. Louis, Frankreich. Dafür gibt es Nutella. Ich muss die Leberpastete mit dem Gelee probieren und ich muss natürlich meinem persönlichen Saftmacher Geruhadou begrüßen, den ich seit der QUEEN MARY 2 2017 kenne. Da ja alle bei Cunard rotieren, kann ich dieses Mal nur ihm die Geheimnisse entlocken, wie man ein perfektes Omelette zubereitet. Für die pochierten Eier ist er nicht zuständig: aber auch hier werden die pochierten Eier vorher zubereitet und warm gehalten. Sonst habe ich den Eindruck, dass sie seit meiner letzten Fahrt nach dem Umbau wieder ein paar Sachen aufgefrischt haben. Die Bilder an der Wand wirken sehr neu auf mich.

Wegen des schlechten Wetters läuft das Internet nur extrem langsam. Ich treffe Adam und Genny wieder, die ich von der QUEEN VICTORIA 2018 und QUEEN MARY 2 2017 her kenne. Beide bieten mir sofort an, dass sie mir die Minuten gutschreiben, aber da ich ja bereits in Southampton das Schiff verlasse, verzichte ich darauf: ich habe ja 265 Minuten als Platin-Mitglied frei (und nicht nur 30 Minuten wie bei anderen "Premium"-Linien). Und auch dieses Mal: Genny ist nicht nur Internet-Managerin, sondern ist wirklich der Liebling aller Passagier. Sie kümmert sich um alles, wenn es ihre Zeit es zulässt.



Due to the bad weather internet was working extremely slow. I met Adam and Genny again whom I knew from QUEEN VICTORIA 2018 and QUEEN MARY 2 2017. Both offered to me immediately to credit the minutes but as I would debark in Southampton the ship I declined: I got 265 minutes as Platinum member for free (and not just 30 minutes like other "Premium"-lines). And again this time: Genny was not just internet-manager but a sweatheart for every passenger. She took care of everything if her times allowed.

When we arrived on board the flower arrangement looked like this.


 border=0

Bei der Ankunft sieht das Blumenarrangement im Atrium so aus.

Und dann kommt Florist Mikee mit seinen magischen Händen.

 border=0

And then florist Mikee came again with his magic hands.

And it was always a pleasure to see how he works with passion.


 border=0

Und es macht einfach Spaß ihm bei der Arbeit zuzusehen, die er mit viel Leidenschaft ausführt.

Nach einer Stunde sieht es so aus.

 border=0

After one hour it looked like that.

As I need to get early to the Southampton Airport to collect the car I need to participate to the Self-Debarkation-Programme and reported to the Purser's Office. Here I met again Monica and Puneet again whom I knew from previous cruises on QUEEN MARY 2 2014 and QUEEN MARY 2 2017: And Puneet made it: the malfunction of the elvator was fixed. With them together we had Regine: one of the German speaking guest service agents. With this card I could also leave the ship even my group was not paged so far. IMPORTANT FOR INDIVIDUAL DEBARKATION: The baggage tags for embarkation were also good debarkation. SO DO NOT REMOVE BEFORE YOU GET THE DEBARKATION INFORMATION.




Da ich noch morgen früh den Wagen am Flughafen Southampton holen muss, will ich nehme am Self-Debarkation-Programm teilnehmen und melde mich bei der Rezeption. Hier treffe ich Monica und Puneet wieder, die ich von früheren Kreuzfahrten auf der QUEEN MARY 2 2014 und QUEEN MARY 2 2017 her schon kenne: Und Puneet hat es geschafft: Die Fahrstuhlstörung wurde beseitigt. Mit ihnen zusammen steht Regine: einer der deutschsprachigen Gästebetreuer. Mit dieser Karte, kann ich also auch das Schiff verlassen, wenn ich meine Gruppe noch nicht ausgerufen ist. WICHTIG FÜR INDIVIDUALABREISEN: Die Gepäckanhänger der Einschiffung gelten auch für die Ausschiffung. ALSO NICHT WEGWERFEN BEVOR MAN NICHT AUCH DIE AUSSCHIFFUNGSINFORMATIONEN HAT.

Auch seit der QUEEN MARY 2 2014 kenne ich Anfisa. So habe ich eine gute Ausrede, dass ich mal kurz in die Concierge Lounge komme, um sie kurz zu begrüßen. Viele andere nette Crewmitglieder haben Urlaub oder sind auf anderen Schiffen oder haben auch Cunard verlassen.



Also since QUEEN MARY 2 2014 I knew Anfisa. So I had a good excuse to enter the Concierge Lounge to say hello to her. Many other nice crew members were on vacation or on other ships or left Cunard.

We headed for breakfast and Vijay did not want to confess: but I thought that I got the great Crew-Galley-Version of Congee which I really hoped to get. The chicken bones looked familiar to me. He made me very happy to get real Asian food for Asians for breakfast. So far we only got it then on ISLAND PRINCESS 2013, when Hubi got it for us. Here I also met again Grzegorz whom I have great memories of QUEEN MARY 2 2014.




Es geht zum Frühstück und Vijay will es nicht zugeben: aber ich glaube, dass ich die herrliche Crew-Galley-Version vom Congee bekommen habe, die ich mir gewünscht habe. Diese Hühnerknochen kommen mir doch sehr bekannt vor. Er macht mich wirklich sehr glücklich, dass ich als Asiate echt asiatisches Essen zum Frühstück bekomme. Bisher haben wir es nur damals auf der ISLAND PRINCESS 2013, als Hubi uns das besorgt hat. Auch treffe ich hier auf Grzegorz wieder, den ich in sehr guter Erinnerung von der QUEEN MARY 2 2014 habe.

Wir müssen wieder zu Sir Samuel's. Ohne große Erläuterungen bekomme ich ein geeisten Cappucino mit laktokefreier Milch und einem Beutel Zucker bereits im Espresso aufgelöst.

 border=0

We need to go to Sir Samuel's again. Without further explainations I got my iced Cappucino with lactose-free milk and one bag of sugar already add in the espresso.

Sinobuhle was my personal Barista on QUEEN MARY 2 2017 and I saw her Facebook-pictures: the snowdrifts on QUEEN MARY 2 were as tall as she was. I need to find an alternative for the Januarry 2020-Transatlantic which I originally booked.


 border=0

Sinobuhle ist meine persönliche Barista auf der QUEEN MARY 2 2017 und ich habe ihre Facebook-Bilder gesehen: der Schneehaufen auf der QUEEN MARY 2 war genauso hoch, wie sie selbst. Ich muss eine Alternative zur Januar 2020-Transatlantik finden, die ich eigentlich gebucht hatte.

Von der Fahrt auf der QUEEN MARY 2 2017 kenne ich auch Alfret. Leider dieses Mal nicht im Sir Samuel's, um uns wieder den Cappucino zu servieren.

 border=0

From this sailing on QUEEN MARY 2 2017 I also knew Alfret. Unfortunately he was not that time in Sir Samuel's to serve us our Cappucino again.

On board too they offered a beer tasting.


 border=0

Auch hier an Bord wird eine Bierprobe angeboten.

Und es gibt auch Pub Lunch.

 border=0

And they had pub lunch.

We went to the Britannia-Restaurant. The Indian food was very yummy. I got a piece of the grilled pork belly to test. We got a very nice table at the window. Bruno and I did not take any desserts. Here you still had Coca-Cola made of sugar.




Wir gehen jedoch ins Britannia-Restaurant. Das indische Essen ist sehr lecker. Ich bekomme ein Stück vom gegrillten Schweinebauch zum Probieren. Wir bekommen einen sehr schönen Tisch am Fenster. Ein Dessert nehmen Bruno und ich nicht mehr. Hier gibt es übrigens noch die Coca-Cola mit Zucker hergestellt.

Mal gucken, was es in der Chef's Galley gibt.

 border=0

Let us see what they had in the Chef's Galley.

Did not look back either.


 border=0

Sieht auch nicht schlecht aus.

Und abends gibt es Pizza und Pasta.

 border=0

And in the evening they had pizza and pasta.

Maybe we should do again a Transatlantic to try everything.


 border=0

Vielleicht sollten wir doch wieder eine Transatlantik machen, um alles ausprobieren.

Und dann ohne Anzug reisen. Und sieben Nächte "Überlebenstraining" und ausprobieren, was das Kings Court zu bieten hat. Ich glaube nicht, dass man schlechter fährt, weil man auch hier abends am Platz bedient wird. Nur dass man keinen festen Tisch und feste Tischzeiten hat.

 border=0

And travelling without suit. And having seven nights "survival training" to test what Kings Court has to offer. I do not expect that you have it worse because they serve you also at the table. Only that you have no fixed table and fixed time slot.

Only the only deck did not meet my taste. I did not think that they were really sexy. We looked also around with all the others. The typical locations we made some selfies. Captain Christopher Wells we already knew from various voyages. Hotel- and Cruise Directors I did not know personally so far.




Einzig mit den offenen Decks kann ich persönlich weniger anfangen. So richtig sexy finde ich sie nicht. Wir sehen uns noch gemeinsam auf dem Schiff um. An den üblichen Orten machen wir Selfies. Kapitän Christopher Wells kennen wir bereits von verschiedenen Fahrten. Hotel- und Kreuzfahrtdirektorin kenne ich nicht persönlich.

Natürlich müssen wir mit Brunos Eltern zur Tea-Time. Da keine 5-er Tische verfügbar sind, fehlt ein Gedeck. Ruel hat erst die anderen vier bedient (die z. T. extra nicht beim Mittagessen waren... und ich hatte noch kein Gedeck zu diesem Zeitpunkt...), dann hat er mir noch ein Gedeck besorgt und hat dann aus der Galley ein frisches Tablett geholt, damit ich wieder die volle Auswahl hatte. Das finde ich sehr nett, weil das nicht immer selbstverständlich ist. Die Roastbeef-Brötchen sind so lecker. Für mich gibt es daher keine süßen Sachen. Heute ist Vijay hier zuständig. Wenn er mitbekommt, dass uns etwas besonders gut schmeckt, sorgt er immer dafür, dass wir ausreichend damit versorgt werden.



Certainly we had to go to Tea-Time with Bruno's parents. As they had no tables for 5 we need one more set. Ruel first served the other four (part of them did not go for lunch... and at this time I had no plate...), then he got me a set and got a freshly prepared tray from the galley so I had the full selection. It was very nice of him because it was not always of course. The roastbeef rolls were really tasty. So I had no sweets. That day Vijay was in charge. If he noticed you like something very special he always made sure that you get enough of it.

It looked like that they also modernized some more again in G32.


 border=0

Auch im G32 haben sie offensichtlich auch weiter modernisiert.

Das wirkt irgendwie alles wieder ein wenig frischer. Aber vielleicht sehe ich es ohne Betrieb in einem anderen Licht.

 border=0

It appeared a little fresher to me. But maybe it was a different light without being in operation.

And if Raj was onboard I certainly need to say hello to him. I knew him since my sailing on QUEEN MARY 2 2014.


 border=0

Und wenn Raj auf dem Schiff ist, muss ich ihn natürlich begrüßen. Ihn kenne ich seit QUEEN MARY 2 2014.

Wir gehen nach den Bildern bei der Einschiffung sehen und stellen fest, dass sie sehr gut geworden sind.

 border=0

We went to check for the embarkation pictures and found out that they came out very nice.

So we took both of them.


 border=0

Wir nehmen daher beide.

Für den gleichen Preis bekommen wir einen USB-Stick mit den Bilddateien.

 border=0

For the same price we could also get an USB-stick with the picture files.

After my birthdays on BRITANNIA 2016 and QUEEN VICTORIA 2018 I was very happy when Attila made the offer that we would take care of everything. The only price we need to pay: we need to give up our nice table in the Britannia-Restaurant that night and come and see him in the Kings Court. It was a great feeling to have so wonderful friends like Attila and Chef Roen who told me: you must not take care of anything. We take care of it. Just trust me: everything will be fine. And it was. A very great team around Head Waiter Luis: Paula, Elanea, Anna, Katrina, Jose, Sunny, Mark, Jonas, Christian, De Los Angeles, Prince and from the Galley Arnel, Serre, Victorino, Michael delivered an unforgettable evening. They could also serve simply water and bread but they served a great Mexican food experience. First we got a great starter sampler plate. We just simply ordered one of each of all entrees (you had 5 entrees and we were 5 persons at the table.) and we simply shared. So we could enjoy the variety of their offer and they helped us that we must not serve ourselves. We did not order the regular desserts. Because Chef Roen prepared a great cake for Bruno: exactly the way he loved: dark chocolate, vanilla, no buttercreme, no American sweetness and a lot of fresh berries. That was wonderful: I wished I had the chance to say thank you to him too face to face. I wished I would have the same chance few weeks ago someone like him on QUEEN VICTORIA. It was also nice that Bruno's parents could be part of it: Birthday with friends. You could not get it nicer but on QUEEN MARY 2. Thanks to everybody who delivered us an unforgettable evening. And we feel also sorry: we could only eat once. And we knew how many great friends we had on board who were disappointed that we did not spend the night with them. But that was maybe exactly the reason why I felt so comfortable: everywehre on board we have nice friends and we need to book again a Transatlantic just to enjoy QUEEN MARY 2 in a high intensity.




Nach meinen Geburtstagen auf der BRITANNIA 2016 und QUEEN VICTORIA 2018 bin ich doch sehr froh, als von Attila das Angebot kommt, dass er sich um alles kümmert. Den einzigen Preis, den wir zahlen müssen: wir müssen unseren schönen Tisch im Britannia-Restaurant heute Abend aufgeben und zu ihm in den Kings Court kommen. Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn gute Freunde wie Attila und Chef Roen hat, die mir sagen: du brauchst dich um gar nichts kümmern. Ich kümmere mich darum. Vertraue mir einfach: alles wird gut. Und es ist auch so. Ein ganz tolles Team um Oberkellner Luis: Paula, Elena, Anna, Katrina, Jose, Sunny, Mark, Jonas, Christian, De Los Angeles, Prince und aus der Galley Arnel, Serre, Victorino, Michael sorgen für einen unvergesslichen Abend. Die hätten auch bloß Wasser und trockenes Brot servieren können, aber sie haben tolles mexikanisches Essen serviert. Erst bekommen wir die tolle Vorspeisenplatte. Wir haben wieder einfach von den Hauptgerichten von jedem eines genommen (es gibt 5 Hauptgerichte und wir sind 5 Personen am Tisch) und einfach alles geteilt. So können wir die Vielfalt des Angebotes nutzen und sie helfen uns, dass wir nicht untereinander uns servieren müssen. Auf den regulären Nachtisch haben wir verzichtet. Denn Chef Roen hat eine ganz tolle Torte für Bruno vorbereitet: genauso wie er es mag: dunkel-schokoladig, Vanille, keine Buttercreme, nicht amerikanisch süß und jede Menge frische Beeren. Ich wünschte mir, dass ich die Gelegenheit nochmals gehabt hätte, mich persönlich bei ihm zu bedanken. Ich wünschte mir, dass er auch schon ein paar Wochen vorher auch schon auf der QUEEN VICTORIA gewesen wäre. Schön, dass auch Brunos Eltern das hier miterleben: Geburtstag bei Freunden und mit Freunden. Noch schöner, als auf der QUEEN MARY 2 geht es kaum. Vielen Dank an alle, die uns einen unvergesslichen Abend bereitet haben. Und es tut uns auch wahnsinnig leid: wir können aber nur einmal essen. Und wir wissen, wieviele Freunde wir an Bord haben, die etwas enttäuscht sind, dass wir nicht bei denen den heutigen Abend verbracht haben. Aber das ist vielleicht auch der Grund, warum ich mich sehr wohl fühle: Überall an Bord haben wir nette Freunde und wir müssen unbedingt wieder eine Transatlantik buchen, damit die QUEEN MARY 2 in vollen Zügen genießen können.

Zwei Gründe könnte es geben, dass das Frühstück am Ausschiffungsmorgen zu einem Fiasko endet: meine Sucht Kreuzfahrtschiffe zu fotografieren. Ein Grund fällt morgen früh weg: NAVIGATOR OF THE SEAS überholt uns im Kanal, weil sie um 05:00 Uhr bereits in Southampton sein muss. Da wir ja mit Brunos Eltern auf schon auf der NAVIGATOR OF THE SEAS 2009 waren, kommen viele schöne gemeinsame Erinnerungen auf.



There could be two reasons why the breakfast on debarkation day might turn into a desaster: my obsession to take pictures of cruise ships. One reason just escaped for the next morning: NAVIGATOR OF THE SEAS passed us in the Channel since she need to be at 05:00 hrs already in Southampton, England. As we went together with Bruno's parents on NAVIGATOR OF THE SEAS 2009 many great memories came back.

Finally in the evening we went to a tribute show: Walk Like a Man: Frankie Valli and the Four Seasons. Just the right show for me (and many many others) and for a beautiful end of the day. A part of the bags need to be prepared so that we need to pack right after the show.




Zum Schluss des Abends geht es noch in eine Tribute-Show: Walk Like A Man: Frankie Valli and the Four Seasons. Genau die richtige Show für mich (and many many others) und für einen schönen Abschluss des Tages. Ein Teil des Gepäcks muss noch raus, so dass wir nach der Show noch einen Koffer packen müssen.

No comments:

Post a Comment

Wer kommentiert, ist damit einverstanden, dass der Kommentar nach Moderation samt Google-Profil gespeichert und veröffentlicht wird.

Who comments agrees that the comment incl. Google-Profile will be stored and published after moderation.