2015-10-17

Tag/Day 0 vor der/before QUEEN MARY 2 in Chepstow, Wales



Diese Reise wurde nur gebucht, weil es mir so toll auf der QUEEN MARY 2 im vergangenen Jahr gefallen hat. ich wollte mal wieder die bekannten Gesichter wiedersehen. Ich wollte mich verwöhnen lassen. Also ging es zunächst nach London-Heathrow von Frankfurt aus. Wie üblich mit Lufthansa, weil ich noch Status habe und wir so mehr Gepäck mitnehmen können. Unser Auto steht wie üblich direkt am Terminal. Wir haben halt sehr frühzeitig hier auf der Homepage des Flughafen Frankfurts gebucht.

 border=0

This voyage was only booked because I liked it so much on QUEEN MARY 2 the year before. I wanted to see again the familiar faces. I wanted to be indulged. So first we went from Frankfurt, Germany to London-Heathrow, England. As usual by Lufthansa because I still had a tier and so we could take more baggage. Our car was usually parked under the terminal. We booked early on Frankfurt Airport's Homepage.

The article in Lufthansa onboard magazine showing some interesting statistics on Germans due to 25th anniversary of the German Reunion.




Interessant war der Artikel im Lufthansa Bordmagazin mit einigen interessanten Statistiken über die Deutschen anlässlich des 25. Jahrestages der Wiedervereinigung.

Wenn man Glück hat und man sitzt vorne in der Economy und man bekommt das Getränk vom Service-Wagen aus der Business Class bekommt man sogar einen frisch gepressten Orangensaft. Ich gehe mal davon aus, dass sie es nur den Kindern, die links von saßen das als Saft-Schorle anbieten wollte, aber wir fragen einfachen.

 border=0

If you were lucky and sit in the front of the Economy you get served by the service trolley of the Business Class and you could get freshly squeezed orange juice. I thought they wanted to offer it only the kids who sit in the front of us as juice-spritzer but we just asked.

But I prefered to take tomato juice because it tasted only on a flight.


 border=0

Ich nehme aber doch dann lieber Tomatensaft, weil er nun mal im Flugzeug schmeckt.

Die Sandwiches bei Lufthansa werden leider auch immer pappiger, seit dem sie in der großen Fabrik hergestellt werden.

 border=0

The sandwiches of Lufthansa became more and more rubber style since they were prepared in a big manufactury.

I bought myself a fruit-cup in the terminal. With pineapple, melons, apples, grapes, blueberries, strawberries, lemon juice...


 border=0

Ich habe mir noch einen Obstbecher im Terminal geholt. Mit Ananas, Melonen, Äpfel, Trauben, Heidelbeeren, Erdbeeren, Zitronensaft...

Aber irgendwie sind ganz andere Sachen drin...

 border=0

But somehow here were total different ingredients.

So I enjoyed my cup while Bruno read the newspaper...


 border=0

Also genieße ich meinen Becher, während Bruno am Zeitung lesen ist...

Über den ADAC habe ich einen Mietwagen bei Hertz gebucht. Bei Enterprise in Großbritannien nervt mich, dass sie nicht mit einem vollen Tank den Wagen bereitstellen und außerdem kommen immer so ein paar Extrakosten darauf. Hier war es witzig, dass sich wohl noch nicht rumgesprochen hat, dass es den Terminal 1 gar nicht mehr gibt.

 border=0

I booked through ADAC (like AAA) a car rental with Hertz. With Enterprise UK I disliked that they do not give you a car with a full gas and you had some extra costs always. It was funny that obviously they did not notice that Terminal 1 was not in use anymore.

But luckily it was well signposted at Terminal 2.


 border=0

Zum Glück ist am Terminal 2 auch alles gut ausgeschildert.

Und an der Haltestelle 8 warten wir auf Hertz.

 border=0

At stop 8 we waited for Hertz.

We got a "small upgrade".


 border=0

Wir bekommen ein "kleines Upgrade".

Bei Einwegmieten nicht unüblich.

 border=0

Not unusual with one-way rentals.

So the next location could took care of the damages.


 border=0

Dann kann sich die nächste Station um die Schäden kümmern.

Ich habe eh nur noch "Super Cover" (ohne Selbstbeteiligung) gebucht.

 border=0

I booked anyhow only with "Super Cover" (no excess fee).

I did not take care anymore how many damages the car already had. And if I would add one or another: I did not worry. It was only angry that we we had to wait so long with Hertz.


 border=0

Von mir aus können daher so viele Vorschäden auf dem Auto sein, wie sie wollen. Und wenn die eine oder andere von mir noch dazu kommt: alles egal. Ärgerlich war bloß, dass wir ewig bei Hertz warten mussten.

Unterwegs essen wir eine Kleinigkeit. Warum nicht auch ein Brunch an der Autobahn?

 border=0

On the way we had a quick bite. Why should not we have a brunch at the motorway?

We went to Chepstow, Wales. That was opposite of Bristol on the Bristol Channel. Here we came already after our voyage on OCEAN PRINCESS August 2015. Then we had some problems and we wanted to see it again in under "regular" condition.


 border=0

Wir fahren nach Chepstow, Wales. Das ist gegenüber von Bristol auf der anderen Seite des Bristol Channel. Hier waren wir schon mal auf der Reise auf der OCEAN PRINCESS August 2015. Damals gab es etwas Ärger und wir wollten uns das ganze mal im "normalen" Zustand ansehen.

Dieses Mal waren wir früher da und konnten uns daher auch mal die Anlagen mal ansehen. Fand ich sehr schön. Tat uns auch gut, nach dem wir zwei Stunden im Auto saßen.



This time we arrived earlier so we could see the park. Was very nice. Was really good for us since we sat such a long time in the car.

Need to take some selfies.




Ein paar Selfies müssen sein.

Nach dem ich im August während der OCEAN PRINCESS-Reise lernen musste, dass Shepherd's Pie kein Sommeressen ist, war ich enttäuscht, dass es hier im Haus, das immer noch nicht gab. Louise von der Rezeption des St. Pierre Marriott Hotel and Country Club telefonierte für mich alle Lokale rundum ab. Leider ohne Erfolg, dass ich schon aufgab. Sie hat dann aber gesagt, dass sie es weiter versucht und tatsächlich in einem Lokal die Managerin überredet, dass sie es mir zum Abendessen machen. Normalerweise wird es nur mittags serviert. Das nenne ich erstklassigen Service. Und Lorraine hat uns erklärt, wie wir uns als Nicht-Golfer auf einem Golfplatz benehmen müssen, wenn wir nur spazieren gehen wollen und uns vor der einbrechenden Dunkelheit gewarnt. Außerdem gab sie uns den Ratschlag möglichst große Bögen, um Golfspieler zu machen. Einige Golfspieler sind sicherlich auch Anfänger, die noch nicht so treffsicher sind - meinte sie...

 border=0

After I had to learn in August on our OCEAN PRINCESS-voyage that Shepherd's Pie was no summer food I was very disappointed that they still did not have any yet here at this place. Louise of the front desk of St. Pierre Marriott Hotel and Country Club rang all restaurants in the area. Unfortunately without success so I that I gave up. She promised to try again and indeed she found a restaurant and could convince the manager to make one for me for dinner. Normally they only serve it for lunch. That was first-class-service. And Lorraine explained us the etiquette as non-golf-players how to behave on a golf course when we only would like to walk and warned us of the approaching darkness. Furthermore she told us how to skip in a wide range off the golf players. Some golf players might be still beginners and might not hit their targets very well... she said...

We got again a nice room. This time everything was there. It was annoying: no air-condition in case you had a hot summer and if you had a cold winter you had the problem that the control unit of the heating was very hidden and not really easily accessible. Everything else what you loved to have from a Marriott was there and it was very clean.




Wir haben wieder ein schönes Zimmer bekommen. Dieses Mal war alles da. Etwas nervig, wenn es wieder heiß im Sommer ist: es gibt keine Klimaanlage und wenn es wieder kalt im Winter ist: das Thermostat für die Heizung ist sehr versteckt und nicht einfach erreichbar. Sonst ist alles da, wie man es von einem schönen Marriott gewöhnt ist und alles ist blitz-blank sauber.

Zum Abendessen ging es in das The New Inn.

 border=0

For dinner we went to The New Inn.

Outside it did not look really inviting but inside it was very cozy.


 border=0

Außen nicht unbedingt sehr einladend, aber innen urgemütlich.

 border=0

Here we were at the right place.

 border=0

Hier waren wir am richtigen Ort.

 border=0

We learned from our friends Shirley and Godfrey this year on our OCEAN PRINCESS-voyage.

 border=0

Eines haben wir von unseren Freunden Shirley und Godfrey dieses Jahr auf der OCEAN PRINCESS-Reise gelernt.

Man muss nicht sofort sich an den Tisch setzen. Man setzt sich beispielsweise an den Kamin.

 border=0

You must not place yourself directly at the table. You could first sit at the fireplace.

Take here your "Apéro" like the Swiss would say for aperitif and let them show you the menu and order the food from here.


 border=0

Nimmt hier seinen Apéro, wie der Schweizer sagt bzw. seinen Aperetif und lässt sich die Speisekarte kommen und gibt auch hier die Bestellung auf.

Oder wie ich eine Tasse Tee. Im Sommer auf der selben Reise haben wir von Ella, Margaret (Mutter und Tochter), Agnes and John gelernt: immer erst die Milch (damit die Tassen nicht sofort zerspringen, als sie noch viel dünner waren).

 border=0

Or like me a cup of tea. And we learned in the summer on the same voyage from Ella, Margaret (Mother and Daughter), Agnes and John: first the milk (to avoid the cups bursting as they were much thinner then).

Then you pour the tea.


 border=0

Dann kommt der Tee.

Und hier bekommen wir auch das leckere Brot serviert. Alles hausgebacken. Lecker.

 border=0

All housemade. Yummy.

Then we were invited to move to the table when the 1st course was ready to be served.


 border=0

Und dann werden wir auch zu Tisch gebeten, wenn der 1. Gang fertig ist.

Zunächst gibt es ein leckeres Süppchen:

 border=0

First we had a nice soup.

 border=0

Weiter geht es mit den Hauptgängen. Bruno hatte wie üblich den Fisch.

 border=0

Then we continued with the entrees. Bruno had as usually the fish.

And I was for a short moment the most happy man in Chepstow because I got finally my Shepherd's Pie.


 border=0

Und ich war vermutlich in diesem kurzen Augenblick der glücklichste Mensch in Chepstow, weil ich meinen Shepherd's Pie endlich bekam.

Der war einfach fantastisch.

 border=0

That was fantastic.

Just for me!!!


 border=0

Extra für mich!!!

Wir sind auf jeden Fall beide begeistert.

 border=0

Both of us were exited.

No more space for a dessert but for a good espresso we had some.


 border=0

Platz für Dessert hatten wir nicht mehr, aber für einen guten Espresso reicht der Platz noch.

Und das ist Magda. Für das Versprechen jeden Tag Shepherd's Pie zu bekommen und ich würde glatt Bruno verlassen und nach Wales umziehen... Das ist echt klasse, dass sie es möglich gemacht hat. Ein ganz toller Abend geht zu Ende.

 border=0

That was Magda. For the promise to get everyday Shepherd's Pie I would leave Bruno and move to Wales... That was really great that she made it possible. A great night came to the end.

No comments:

Post a Comment