2015-10-19

Seetag/Day at Sea 2 auf der/on QUEEN MARY 2



Ich dachte eigentlich, dass ich bestens vorbereitet war für meinen Walk a Mile. Aber es war so arschkalt, dass es bei wenigen Metern blieb.

 border=0

I thought that I was well prepared for my Walk a Mile. But it was so cold that I gave up after few feet.

Outside everything was humid and cold.


 border=0

Draußen war alles feucht und kalt.

Und selbst als es hell wurde: es wurde einfach nicht wärmer.

 border=0

Even when it became bright: it did not became warmer.

No nice views.


 border=0

Keine schönen Aussichten.

Für alle, die es noch nicht bemerkt haben: ich trage auf einem CUNARD-Schiff ein CUNARD-T-Shirt! Die Szene aus "Blondinen bevorzugt" finde ich einfach zu gut, als Lorelei (Marilyn Monroe) Henry Spofford III sich als Tischnachbarn wünscht und er sich als kleiner Junge erweist. Komisch, dass ich das Bild vor einem Jahr nicht gesehen habe.

 border=0

For every who has not noticed: I was wearing on a CUNARD-Ship a CUNARD-T-Shirt! The scene from "Gentlemen prefer Blondes" I loved too much when Lorelei (Marilyn Monroe) wished Henry Spofford III as table mate and they found it that it was a little boy. Funny that I did not notice that picture the year before.

Bruno tried the new camera function.


 border=0

Bruno versucht die neuen Kamerafunktionen auszuprobieren.

Und interessiert sich für die Kunstwerke an Bord.

 border=0

And was also interested in the art work on board.

I had my fun. The guys would carry me around sitting on the sofa while taking a selfie but in that moment the elevator arrived.


 border=0

Ich habe meinen Spaß. Diese Jungs hätten mich für ein Selfie auf dem Sofa sitzend herum getragen, aber in dem Moment kam leider der Fahrstuhl.

Auf jeden Fall haben wir unseren Spaß. Bruno tritt immer so fest auf, dass Löcher unter dem Teppichboden in den Gängen entstehen...

 border=0

Anyhow we had our fun. Bruno stepped so hard on the carpet of the gangway that you can identify gaps...

 border=0

Es geht Chef's Galley im King's Court. Leider macht er immer etwas später auf.

 border=0

We went for the Chef's Galley in the King#s Court. Unfortunately it opened always a little later.

Something was boiling on the stove. So it should start soon.


 border=0

Aber es kocht etwas auf dem Herd. Also muss es ja gleich losgehen.

Hier gibt es viele gesunde Alternativen zu normaler Milch.

 border=0

Here they had many healthy alterantives to regular milk.

Green juice they had too: made of spinachy and other vegetables. Eleven months ago I did not like it. Since we had now a juicer ourselves I was used to have some flavor.


 border=0

Grüne Säfte gibt es hier: aus Spinat und anderen Gemüsesorten. Vor elf Monaten mochte ich ihn noch nicht. Da wir selbst aber einen Entsafter haben, habe ich mich an den Geschmack gewöhnt.

So stärke ich mich halt damit.

 border=0

So I was strenghten myself with that.

The assortment of tea in the King's Court was unbeatable.


 border=0

Die Teesorten im King's Court sind einfach unschlagbar.

Wir gehen mal wieder ins Sir Samuel's.

 border=0

We went again to Sir Samuel's.

Here we got our supply during the day for yummy hot beverages.


 border=0

So versorgen wir uns dort im Laufe des Tages dort mit leckeren heißen Getränken.

Auch eine heiße Schokolade ist immer lecker.

 border=0

A hot chocolate was always nice.

But for breakfast we went first to the Britannia Restaurant. Somehow disappointing for me: because there were so many Germans they had a different selection. My Brioche rolls were missing. But I got them on request. My favorite fruit plate Royal Caribbean should use as model. They had the hard-boiled eggs couplewise as well but they were rinsed with cold water before. I got my Rye-Bread with careaway which was used to make Pastrami Sandwiches on request.




Aber zum Frühstück geht es erstmal ins Britannia Restaurant. Etwas enttäuschend für mich persönlich: weil so viele Deutsche an Bord sind, gibt es ein anderes Angebot. Meine Brioche Brötchen fehlen. Aber ich bekomme sich auf Anfrage. Mein Lieblings-Obstteller, an dem sich ROYAL CARIBBEAN mal ein Beispiel nehmen kann. Die hartgekochten Eier gibt es zwar auch nur paarweise, aber sie wurden zumindest abgeschreckt. Mein Roggen-Kümmelbrot, wie es für Pastrami-Sandwiches verwendet wird, bekomme ich auch auf Anfrage.

Ich bin mittlerweile sehr gerne hier.

 border=0

Meanwhile I loved to be here.

 border=0

Noch ein paar weitere Selfies entstehen vor dem Todd English.

 border=0

Few more selfies in front of Todd English.

Here we went for lunch later.


 border=0

Hier gehen wir später zum Mittagessen.

Wie sich später 2017 herausstellt, leider zum allerletzten Mal.

 border=0

Later in 2017 we found out: unfortunately the very last time.

Here we experienced a great service and enjoyed the meal. So far I was against an à-la-carte pricing but since my surgery last year I appreciate
to be charged for the items I ated. Something which way annoying me: many smokers used the way through the restaurant to get to the smoking zone because they dislike to use the stairways via Deck 7. I ordered again the same like usual: my salad and my lamb-kebap. Now I had a friend in New York and who was lawyer and specialized in class action law suits. I was considering to sue Cunard to have free liftime-cruises because my salad was not arranged the same way like eleven months before and I had now a psychological damage. Anyhow it made us having a lot of fun with the crew. And it was perfectionism to experience a team which we later did not experience on 150 Central Park later. Of course my water glass was filled by another waiter who saw that my glass was empty. Unfortunately it was no self-evidence later on ALLURE OF THE SEAS 2015. Everything was perfect: quantity, speed - just everything. Pure perfection. And when I finally asked only to have one scope of margo-sheret as I had no more capacity for afull dessert: of course no problem. It was served with a 2nd spoon so Bruno could try. To say it ahead: I really considered to book Britannia Club for QUEEN MARY 2 2017. But having every day lunch and dinner in Todd Englisch would be cheaper! 2016 was refit of QUEEN MARY 2. No more Todd English but The Verandah. Not my menu. And double as expensive. I should have booked Britannia Club.




Hier erleben wir immer einen sehr tollen Service und genießen das Essen. Bisher war ich ja ein Gegner von à-la-Carte Berechnung, aber seit meiner Operation im vergangenen Jahr schätze ich es sehr, dass mir auch nur noch das berechnet wird, was ich gegessen habe. Das einzige, das mich stört: viele Raucher nutzen den Weg durch das Restaurant, um auf die Raucherzonen zu kommen, weil sie keine Lust haben, die Treppe über Deck 7 zu nutzen. Ich habe eh das gleiche bestellt, wie immer: Meinen Salat und meinen Lamm-Kebab. Ich habe ja nun einen Freund in New York, der Anwalt ist und sich auf Sammelklagen spezialisiert hat. Ich habe mir überlegt, ob ich nicht Cunard auf lebenslange Freifahrten verklagen sollte, weil mein Salat anders angerichtet war, als vor elf Monaten und ich deswegen einen seelischen Schaden davongetragen habe. Auf jeden Fall führt es dazu, dass wir alle gemeinsam mit der Crew sehr viel Spaß miteinander haben. Und das ist wirklich das Tüpfelchen auf dem I: der perfekte Service eines Teams, den wir leider später im 150 Central Park nicht erleben. Selbstverständlich wird mein Wasserglas von einem anderen Kellner aufgefüllt, der sieht, dass mein Glas leer ist. Leider keine Selbstverständlichkeit später auf der ALLURE OF THE SEAS 2015. Hier stimmte alles: Menge, Tempo - einfach alles. Perfektion pur. Und als ich abschließend darum bat, dass ich nur noch eine Kugel Mango-Sorbet haben möchte, weil ich kein ganzes Dessert mehr hätte aufnehmen können: gar kein Problem. Es wurde mit einem 2. Löffel serviert, damit Bruno mal probieren konnte. Um es vorweg zu nehmen: ich hatte mir überlegt, ob ich nicht Britannia Club für die QUEEN MARY 2 2017 buche. Aber wenn ich jeden Mittag und jeden Abend im Todd English esse ist das billiger! 2016 wird QUEEN MARY 2 umgebaut. Kein Todd English mehr, dafür The Verandah. Nicht meine Speisekarte. Dafür doppelt so teuer.

Wir machen noch eine Runde Selfies im Queen's Room.



One more round of selfies in the Queen's Room.

If you were "upset" on the high prices on Cunard you should know for instance that you do not pay any extra fee to see movies in your cabin. I saw the end of a movie in German and now I wanted to see the start. Normally I always the start of the movie on a flight and slept in and then rented it later in Germany to see the end. So I asked at the front desk which movie was shown.


 border=0

Wenn man sich so gern darüber "aufregt", wie hoch die Preise bei CUNARD sind, dann sollte man beispielsweise wissen, dass ich für Filme auf meiner Kabine nichts extra zahle. Ich hatte das Ende eines Filmes in Deutsch gesehen und wollte nun den Anfang sehen. Normalerweise sehe ich immer den Anfang eines Filmes und schlafe im Flugzeug ein und leihe ihn mir in Deutschland aus, um das Ende zu sehen. So frage ich an der Rezeption nach, welcher Film nun da lief.

Es stand nur im deutschen Programm. Aber da gucke ich eigentlich nie rein. Nichts desto trotz: Nun kann ich zu Hause in Ruhe mir noch den Anfang ansehen: "Man Up" bzw. auf deutsch: "Es ist kompliziert!"

 border=0

It was only published in the German daily programme. That was something I never looked into. Never the less: Now I was able to see it at home again without hassle: "Man Up".

Well for the Transatlantic I booked a cabin without obstructed view.


 border=0

Na gut: für die Transatlantik habe ich dann doch eine Kabine ohne Sichteinschränkung gebucht.

Unsere Bestätigung kommt. Nächster Versuch: Silvester am Times Square und am 03.01.2017 nach Southampton von New York.

 border=0

Our confirmation arrived. Next try: New Year's Eve at Times Square and starting January 03, 2017 to Southampton from New York.

Obviously they kept me in good memories. So I was very happy to get this greeting.


 border=0

Ich bin offensichtlich in guter Erinnerung geblieben. Deswegen freue ich mich sehr über diesen Gruß.

Nachmittags geht es wieder in den Commodore Club.

 border=0

In the afternoon we went again to the Commodore Club.

I enjoyed this club: not at a "Main Road". Had a nice view and I got serviced.


 border=0

Ich genieße diesen Club: er liegt nicht an einer "Hauptstraße". Hat einen schönen Ausblick und ich werde bedient.

Wenn ich schon auf der QUEEN MARY 2 bin, muss Tea-Time sein, also wieder zurück in den Queen's Room.

 border=0

If I was on QUEEN MARY 2 we must have Tea-Time so back to the Queen's Room.

One scone, clotted cream and jam...


 border=0

Ein Scone, clotted cream und jam... (Marmelade = Bitter Orangen Marmelade)

Ein paar Fingersandwiches gehören einfach mit dazu.

 border=0

Few finger sandwiches were musts too.

Between the two sittings they had an event for German speaking guests.


 border=0

Zwischen den beiden Tischzeiten, gibt es eine Veranstaltung für deutschsprachige Gäste.

Bruno meinte schon am Ocean Terminal, ob das nicht Norbert Blüm wäre und er ist ist. Hier zusammen mit Ruprecht Eser vom ZDF.

 border=0

Bruno asked me already at the Ocean Terminal if that were not two German celebrities: the former Secretary Norbert Blüm and the former TV-anchorman Ruprecht Eser.

They were onboard since New York.


 border=0

Sie sind wohl schon seit New York an Bord.

Und begleiten Sebastian Krumbiegel, den man von den Prinzen her kennt.

 border=0

They joined a singer Sebastian Krumbiegel.

Him I recognized in Southampton already. And they all sit next table to us during the 2nd sitting. But I refrain from disturbing them or to take pictures of their table. His programme did not fit really my taste. So we left on time for the 2nd sitting as last order was 21.00 hrs and we did not to let our waiters wait unnecessary.


 border=0

Den hatte ich schon in Southampton erkennt. Und sie sitzen fast am Nachbartisch in der 2. Tischzeit. Aber ich unterlasse es sie zu stören oder am Tisch zu fotografieren. Sein Programm entspricht nicht so ganz meinem Geschmack. So gehen wir pünktlich zur 2. Tischzeit raus, da ja Bestellende um 21.00 Uhr ist und wir unsere Kellner nicht unnötig warten lassen wollen.

Sebastian Krumbiegel überzieht sein Programm um ca. 15 Minuten. Wir merken es, weil der Nachbartisch noch das Ende abgewartet hat und dementsprechend später gekommen ist. Das angenehme bei Cunard und Norwegian: man wartet nicht ab, bis alle am Tisch sind, bevor man mit dem Service beginnt, sondern die jenigen, die da sind, werden auch schon bedient.

 border=0

Sebastian Krumbiegel stalled his prgramme by 15 minutes. We noticed because other tables waited for the end and came later. The convenient with Cunard and Norwegian: you do not wait until all tables are taken before you start the service but with those who appeared you start to serve.

The food was good as usual. So I was looking forward to a Transatlantic to have this every night.




Das Essen ist wie immer gut. So freue ich mich schon sehr wieder auf eine Transatlantik, um es jeden Abend zu erleben.

Besonders habe ich mich über den Besuch von Ralph gefreut, der vor elf Monaten für Todd English zuständig war und heute im Queen's Grill arbeitet. Er kommt vorbei, um mich zu verabschieden.

 border=0

I was very happy to have Ralph visited me who was in charge for me with Todd English eleven months agao and worked that day in the Queen's Grills. He came by to say good-bye.

Many of them who I met eleven months ago were on vacation or on another ship so we made new friends: like Head Waiter Elvis who got me my Brioche-rolls every morning.


 border=0

Viele, die ich vor elt Monaten kennengelernt habe, waren ja auch in Urlaub oder auf einem anderen Schiff, aber so schließen wir neue Freundschaften: z. B. Head Waiter Elvis, der jeden Morgen für mich meine Brioche-Brötchen beschafft hatte.

Auch wenn Ralph nicht mehr im Todd English ist: Mit einem neuen Team hatte ich dort große Freude: Abdulsharief, Tracey und Jean.

 border=0

As as Ralph was not anymore with Todd English: I had a log of pleasure with the new team: Abdulsharief, Tracey and Jean.

I knew her but finally once on board I recognized where I knew her from. I saw her face before on Facebook: Clarisse.


 border=0

Ich kannte sie, aber erst an Bord wusste ich woher ich sie kannte. Ihr Gesicht hatte schon öfters auf Facebook gesehen: Clarisse.

Anna haben wir durch Nils Hofmann geerbt, der vor kurzem auf der QUEEN MARY 2 war. Dazu mehr weiter unten.

 border=0

Anna was a heritage of Nils Hofmann who was recently on QUEEN MARY 2. More see below.

Jo was our cabin steward.


 border=0

Jo war unser Kabinensteward.

Unser Kellnerteam dieses Mal: Bidesh und Liviu.

 border=0

Our waiter team this time: Bidesh and Liviu.

But especially happy I was to see familiar faces: like James who was working in the Commodore Club.


 border=0

Aber besonders habe ich mich über bekannten Gesichter meiner Transatlantik auf der QUEEN MARY 2 2014 gefreut: wie James, der damals im Commodore Club tätig war.

Marco.

 border=0

Marco.

Grzegorz.


 border=0

Grzegorz.

Govender.

 border=0

Gevendor.

Enfant terrible: Miguel. Then as baristo with Sir Samuel's.


 border=0

Enfant terrible: Miguel. Damals als Baristo bei Sir Samuel's.

Rommel, den wir damals im Lotus oben im King's Court erlebt haben.

 border=0

Rommel, we experienced then in the Lotus in King's Court.



 border=0

Olexander, den wir bereits schon von Transatlantik auf der QUEEN VICTORIA 2008 kennen.

Leider habe ich seinen Namen irgendwie nicht auf der Kamera, aber an sein Lächeln konnte ich mich sofort wiedererinnern, als wir das Schiff gestern in Southampton betreten haben.

 border=0

Unfortunately I cannot identify his name but the way he was smiling I remember him when we entered the ship the day before in Southampton.

Roy allocated to me already eleven month ago the table.


 border=0

Roy hatte mir vor elf Monaten immer schon die Tische zugeteilt.

Bei Svitlana habe Nächte in der Commodore Bar verbracht.

 border=0

I stayed many nights with Svitlana in the Commodore Club.

Raj was then my personal "Butler".


 border=0

Raj, damals mein persönlicher "Butler".

Ralph nochmals mit Dinesh, den ich ebenfalls von damals her kenne.

 border=0

Ralph again with Dinesh who I remember from then too.

Sachin who was working in the Princess Grill meanwhile. I got from him already eleven months ago the service of the Princess Grill in the Britannia Restaurant.


 border=0

Sachin, der jetzt zwischenzeitlich im Princess Grill arbeitet. Ich bekam ja von ihm vor elf Monaten schon den Service des Princess Grills im Britannia Restaurant.

Joy - das war zu schade. Durch das Upgrade waren plötzlich nicht mehr auf ihrem Deck!

 border=0

Joy - that was too sad. Due to our upgrade we were not suddenly on her deck!

Albert: then at the front desk and today the Concierge. Also then I got from him the concierge-service at the front desk.


 border=0

Albert: damals an der Rezeption und heute der Concierge. Auch von ihm bekam ich damals schon Concierge-Service an der Rezeption.

Anfisa ist diejenige, die dafür gesorgt hat, dass ich weiterhin Cunard-Fan bin: Ihre Worte: "Lassen Sie mich darum kümmern" - die Art wie sie es sagte, beruhigten mich doch sehr.

 border=0

Anfisa was the one who made sure that I am still Cunard-Fan: Her words: "Let me take care of it" - the way she said it, calmed me down a lot.

Last not least: Atilla: then in Britannia Restaurant - today in Princess Grill. But I had to highjack the admission and to congratulate for his birthday. A thank to him - representing for all crew members who had to stay their birthdays, holidays etc. with us but with their families.


 border=0

Last not least: Atilla: damals im Britannia Restaurant - heute im Princess Grill. Trotzdem musste ich dort eindringen und ihm zum Geburtstag gratulieren. Ein Dank an ihn - stellvertretend für alle Crew-Mitglieder, die ihre Geburtstage, Feiertage usw. mit uns an Bord verbringen, statt bei ihren Familien.

Und last not least die kleine Geschichte von Nils und Anna als kleines Schmankerl zum Schluss und wieder ein Grund mehr den Blog weiterzuführen und diese kleine Geschichten zu erzählen:


And last not least the little story of Nils and Anna as goodie at the end and one reason more to continue the blog and to tell the little stories:

No comments:

Post a Comment