2012-01-05

Tag/Day 1.7 auf der/on QUEEN ELIZABETH in Southampton, England

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


In die Show zieht es uns nicht. Wir gehen ein wenig durchs Schiff. Hier sind also meine Hauptansprechpartner.



We were not so much interested to see the show. So we browsed through the ship. So they are my major contacts.

The string quartet was very good.




Das Streicherquartett ist sehr gut.

Uns zieht es in den Commodore Club. Man merkt schon, dass das Niveau hier höher ist: Sogar Canapés werden zur Bestellung gereicht.



We went to the Commodore Club. You can feel that the level was much more higher. Even you get canapé with your orders.

I came a little later because I need to see the front desk. So with my arrival it was a bad timing. I saw that one menu had no non-alcohol beverages inside. After 15 minutes I got a menu which also had all non-alcohol beverages. But nobody showed up to take the order. After another 15 minutes I was able to attract the attention of a waiter and I was told that they were all on break. Should I see the Public Room Manager and ask him why I as guest need to follow the schedule of the crew to get something to drink? Unbelievable that I was with Cunard. I grant the breaks for the crew. But if I have to wait 30 minutes before I can place the order than something went wrong and was not organised properly.




Ich komme etwas später, weil ich noch an die Rezeption will. Deshalb stoße ich später zu einer ungünstigen Zeit dazu. Mir fällt auf, dass die Barkarte überhaupt keine alkoholfreien Getränke enthält. Nach 15 Minuten bekomme ich endlich eine Barkarte, die auch alkoholfreie Getränke enthält. Aber es kommt niemand mehr, der meine Bestellung aufnimmt. Nach weiteren 15 Minuten gelingt es mir, dass auch jemand kommt. Mir wird zum Vorwurf gemacht, dass ich zu den Pausenzeiten komme. Soll ich nun zum Public Area Manager oder F&B-Manager um mal zu fragen, was das für eine Organisation die die Mitarbeiter so einteilt, dass ich mich als Gast danach richten muss, wann ich etwas zu trinken bekomme? Unglaublich, dass ich bei Cunard bin. Ich gönn der Crew bestimmt die Pausen, aber 30 Minuten sind einfach zu viel. Da ist etwas nicht richtig organisiert.

Hans-Hermann und Bruno hatten wohl Glück, dass sie kamen, als noch etwas 4-6 Kellner unterwegs waren.



Hans-Hermann and Bruno had luck and arrived when they had 4-6 waiters around.

Hans-Hermann tried to explain the difference between (American) Ginger Ale, (English) Ginger Ale (alhoholic) and Ginger Beer (alcohol-free). So I tried a Ginger Beer.




Hans-Hermann versucht mir den Unterschied zwischen (American) Ginger Ale (so wie wir es in Deutschland her kennen), (English) Ginger Ale (alkoholisch) und Ginger Beer (alkoholfrei) zu erklären. Ich probiere dann mal ein Ginger Beer.

Eigentlich hätte ich wegbleiben können, da sich die beiden seit 12 Stunden bereits nur über die Kamera unterhalten. Ständig wird etwas ausprobiert und verstellt und ich soll als Laie später damit klarkommen und mir merken, wie ich was wieder zurückstelle.



I could stay away as the two guys were talking now for 12 hours about the camera. All the time they try new functions and changed the settings and I should work with it later as non-professional and should remember how to use the settings.





At a certain time I gave up and returned to my cabin.



Irgendwann gebe ich auf und ziehe mich zurück.

Irgendwie aber hinterlassen die Gespräche bleibende Eindrücke und ich frage mich, wie man diese komische Schüssel mit der Vollautomatik ohne Reflexionen fotografiert.



But somehow they impressed me with their talk and I was asking myself how you can take pictures of the strange bowl using the full-automatic mode without having this reflection.

In the cabin our steward separated the beds.




In der Kabine hat der Steward wohl unsere Betten auseinander gebaut.

Wir bekommen heute die Programme zweisprachig. Und es gibt noch Schoki. Auch keine Selbstverständlichkeit mehr heute. Nur das Wasser fehlt, worum wir gebeten haben.



We got the daily programmes in two languages and some chocolate. It is today no matter of course anymore. Only the water was missing we asked for.

We should adjust our watches.




Wir sollen die Uhr umstellen.

Ein Waschlappen fehlt, mein Zettel liegt noch da und ist wird immer kälter im Bad. Ob ich morgen früh ich mich reintraue, weiss ich noch nicht.



One face towel was missing, my notice was still there and it became colder in the bathroom. I was not sure if I dare to walk in the next morning.

The floor became more icy. I called the front desk. A technician came who offered us to seal the air outlet: but where should the humidity go next morning from the shower? No alternatives. The supervisor came and claimed that I called the front desk to speak with her.




Und der Boden wird immer eisiger. Ich rufe bei der Rezeption an. Ein Techniker kommt, der uns anbietet, die Abluftdüse abzudichten: aber wo soll dann die Feuchtigkeit morgen vom Duschen hin? Anderes geht nicht. Die Supervisorin kommt und beschwert sich erst Mal darüber, dass ich an der Rezeption angerufen habe und darauf bestanden habe, den Supervisor zu sprechen.

Sie ist jemand, der einen zu Tode quatscht. Ich auch. Nach dem wir uns beide müde gesprochen haben, werden wir konstruktiv. Die Kälte zieht vom kalten Fliesenboden auf, also bekommen wir noch ein paar Bodenmatten, damit der Boden etwas isoliert wird, sowie den fehlenden Waschlappen und einen Ersatz noch.



She was someone who spoke someone to death. Like me. So we spoke until we were tired and then we started to work on the problem. As the coldness came from the tiles we got some more floor towels to isolate the floor and the missing face towel and one more just in case one more would be missed.

From one moment to the next it became a little nicer and you can feel less cold air from the bottom. So I accepted to solve the water problem the next day although they took away already our champagne. Others might be very happy to get a champagne-gift. But we requested already with our booking that we would more than happy to have a bottle of water instead which we got without any problems on QUEEN MARY 2. It is cheaper for Cunard and it would be gift which make us happy.




So wurde es schlagartig angenehmer und konnte direkt fühlen, dass weniger kalte Luft hochzog. Darauf hin erkläre ich mich auch bereit, dass wir das Wasserproblem morgen lösen, obwohl die Champagner-Flasche bereits weggeholt wurde. Andere mögen sehr dankbar über ein Champagner-Geschenk sein. Bloß wir hatten ja extra bei der Buchung schon angegeben, dass wir uns über eine Flasche Wasser freuen würden, die wir auf der QUEEN MARY 2 auch bekommen haben. Für Cunard ist es billiger und sie machen uns ein Geschenk, das uns Freude bereitet.

Damit ich mobil bleibe, nehme ich doch noch einen Internet-Pass. In Landnähe oder auf Land wickeln wir mitlerweile alles andere über die Telekom Deutschland ab. Das reicht an Aufregung am ersten Tag. Aber das alles sind individuelle Probleme, weil wir keinen Alkohol trinken und daher bedeutet die Lösung unserer Probleme mehr als vielleicht anderen.



To stay mobile I booked an Internet-Pass. Close to the shore or ashore I use the passes of my German home carrier. That was enough exitement for the first day. All our problems were more individual as we do not drink alcohol so we were more interested to get our problems solved than other guests.

No comments:

Post a Comment