2007-12-30

QUEEN VICTORIA: Es geht aufwärts...

Sorry - but my first blogs were only published in German. Therefore please use a translator service like with Google to get a rough idea what I wrote then. Thanks for understanding.


Endlich gibt es Informationen über das Meeting der drei QUEENs in New York.

Für abends ist eine grandiose Ausfahrt inkl. Feuerwerk geplant.

Mehr Informationen finden sich hier bei cruise.co.uk.

So müssen wir uns morgens nicht den Arsch abfrieren, wenn wir so früh in New York einlaufen.

Ansonsten haben wir heute unsere Ausflüge gebucht:

In Calica haben wir den Ausflug nach Tulum gebucht und in Nassau werden wir uns Atlantis ansehen.

In Key West werden wir von cruisecritic-Freunden aus Kalifornien geführt, die auch uns vom Flughafen Miami zur CARNIVAL FASCINATION transferieren... Das ist das schöne in einem internationalen Forum. Ich habe denen geholfen, in Warnemünde und Bad Doberan sich zurecht zu finden und habe NIEDEREGGER-Marzipan in ein bestimmtes Geschäft in Warnemünde vorbestellt. Im Mai 2008 kommen sie nach Deutschland und dann werden wir gemeinsam auf dem Rhein cruisen... (allerdings nur zwischen Mainz und Koblenz).

So macht es wieder Spaß nach vorne zu gucken, nach dem es heute ja auch ein ereignisreicher Fernsehtag war:

Erst im ZDF das Traumschiff-Team auf der DEUTSCHLAND, dann das Comedy-Schiff (ASTORIA) im Hessen Fernsehen und dann noch die QM2-Doku auf n-tv.

Last not least: Wir haben acht Karten als Past-Cruise-Programm auf der DELPHIN bestellt und haben zwei Freikarten für "Ich war noch niemals in New York" bekommen. Den Berichten nach, haben wir somit noch eine Cruise (auf der Bühne) mehr in 2008.

Morgen werden wir mal sicherheitshalber noch ein paar Atemmasken und Einmalhandschuhe für das Schiff besorgen... Sicher ist sicher... Nun berichten auch schon BBC und SKY News darüber. Eigentlich wundert es mich nicht nach unserer Cruise auf der QE2. Verstopfte Toiletten klingt ja schon nach den Anfangsschwierigkeiten auf der QM2. Gab es nicht dort eine Menge Geld zurück. Kennt jemand einen guten US-Reiserechtanwalt...???

Schönen Abend.

HeinBloed

QUEEN VICTORIA: Auch das noch...

Sorry - but my first blogs were only published in German. Therefore please use a translator service like with Google to get a rough idea what I wrote then. Thanks for understanding.


Nun im alten Griechenland wurden die Boten schlechter Nachrichten erschlagen...

Demnach müsste ich Garfield erschlagen... um mich bei dieser Gelegenheit abzureagieren...

Folgende Nachricht findet sich bei n-tv:

und hier die unsprüngliche Quelle: Main on Sunday

Weitere Quellen:

The Times
BBC
Sky News

Was mich wundert: die QE2 wurde im Januar 2007 in San Francisco deswegen festgehalten. Im Oktober 2007 wurde zwar ein Fragebogen verteilt und gefragt, wie es einem geht, aber man musste sich weder die Hände beim Betreten des Schiffes noch des Restaurants desinfizieren. So streng wie NCL und FRED OLSEN sollten es alle handhaben!

So steigert man die Vorfreude auf die Cruise...

In diesem Sinne:

HeinBloed

2007-12-28

QUEEN VICTORIA: wyngyld hat gesagt...

Sorry - but my first blogs were only published in German. Therefore please use a translator service like with Google to get a rough idea what I wrote then. Thanks for understanding.


wyngyld aus dem Kreuzfahrer-Treff ist an allem Schuld, dass von nun an geblogt wird...

wyngyld hat recherchiert, wie man blogt...

wyngyld hat mich auf die Idee gebracht, dass ich bloggen sollte...

Vor allem hat wyngyld geschrieben, dass es einfacher und billiger sein soll die Bilder in den Blog zu überspielen, statt sie mühsam auf fotki zu laden und dann die entsprechenden Links wieder zu suchen...

Da bin ich mal gespannt.



Das ist ein Bild auf 640 x 480 runtergerechnet und und auf mittlere Bildgröße getrimmt.

wyngyld hat Recht. Es geht um einiges schneller, als der Umweg über fotki.

Das Bild zeigt übrigens ein paar unterschiedliche Reisedokumente...

Letztens hatte sich im Forum jemand darüber aufgeregt, dass die Unterlagen von RCCL so "arm" geworden sind...

Hmmm... so 100%ig verstehe ich den Hintergrund des Postings nicht.

Wir haben im vergangen Frühjahr für die JEWEL OF THE SEAS die Unterlagen wie oben abgebildet erhalten.
Von CELEBRITY kamen jetzt vergleichbare Unterlagen für CELEBRITY CENTURY.

Natürlich ist das "arm" gegenüber den Unterlagen von FRED OLSEN und CUNARD ohne chices Kunstlederetui.

Dagegen macht ja noch das Etui von MSC und das "Flugticketformat" von COSTA (hatte früher NCL auch...) etwas her...

NCL, PRINCESS und CARNIVAL (siehe Bild) haben komplett auf e-Ticket umgestellt und stellen Papierdokumente nur noch gegen zusätzliches Entgelt aus, wobei wir von PRINCESS die Gepäckanhänger und die Erstkreuzfahrerbroschüren per Post erhalten haben.

Die könnte man als "arm" bezeichnen - sind aber furchtbar praktisch:

Was ich nicht mag: der Bastelbogen mit den Gepäckanhängern...

Was ich mag: Änderungen sind immer berücksichtigt. Sie sind immer aktuell! Und man muss nur die Seiten wirklich ausdrucken, die man zum Check-in braucht. Den kompletten Satz drucken wir mitlerweile nicht mehr aus.

Vor allem schätzen wir das Online-Check-in, was die Sache am Check-in-Schalter sehr verkürzt. Denn nichts ist grauenhafter, als wenn kein Online-Check-in möglich ist und alle Leute am Schalter irgendwelche Formulare handschriftlich ausfüllen, die dann nochmals übertragen werden...

In diesem Sinne:

Immerhin besser "arme" Reiseunterlagen - als fehlende Reiseunterlagen und auf glühenden Kohlen sitzen...

Gruß
HeinBloed


P. S. Danke wyngyld, für den großartigen Vorschlag, wie ich einen Live-Reisebericht schreiben kann, ohne ein Vermögen zu verprassen!!!

P. S. 2: Plan B: Lt. CUNARD UK dürfen wir auch ohne Unterlagen anreisen... Uffffffffffffffffffffffffff........

P. S. 3: Wie kann ein Hotel samt Homepage verschwinden??? Ich habe 25.000 Punkte beim Radisson Hotel in Miami einlösen wollen... und warum zeigt die Homepage von Radisson an, dass das Hotel nicht mehr zur Kette gehört und warum steht bei Google ein Hotel mit einem anderen Namen aber mit der gleichen Anschrift.

2007-12-22

QUEEN VICTORIA: Herzlich willkommen

Sorry - but my first blogs were only published in German. Therefore please use a translator service like with Google to get a rough idea what I wrote then. Thanks for understanding.


Herzlich Willkommen im QUEEN VICTORIA-Blog von HeinBloed.

Eigentlich wollte ich ja nicht mehr so intensiv schreiben, aber der Charakter der Kreuzfahrt mit so vielen Seetagen macht es ja möglich, dass wir uns zwischendurch melden und "live" von der QUEEN VICTORIA berichten.

Unsere Reisepläne sehen wie folgt aus:

05.01.2008 Anreise nach Southampton
06.01.2008 Abfahrt mit der QUEEN VICTORIA nach New York
13.01.2008 Ankunft in New York
14.01.2008 Weiterreise nach Miami und Weiterreise auf der CARNIVAL FASCINATION nach Key West - Calica
18.01.2008 Ankunft in Miami
19.01.2008 Weiterreise auf der CELEBRITY CENTURY nach Nassau
21.01.2008 Ankunft in Miami und Rückreise nach Frankfurt

So hundertprozentig steht unsere Reise nicht unter einem guten Stern:

QUEEN VICTORIA ist wohl "verflucht", weil die Taufe nicht so lief wie erwartet.
Einerseits gibt es schon tolle Bilder vom Schiff und andererseits sieht unsere Kabine laut Bildern aus wie ein Krankenzimmer. Hoffentlich wird es netter als auf der QUEEN ELIZABETH 2.
Unsere Reiseunterlagen sind erst am 21.12.2007 verschickt worden...

CARNIVAL FASCINATION hat mal gerade ca. 100 Punkte im Douglas Ward verloren. Und wir haben bei der gebuchten Garantie-Kabine Pech gehabt und sind im untersten Deck geblieben. Hier haben wir Dank E-Tickets schon alle Unterlagen zusammen.

CELEBRITY CENTURY bringt im Moment auch keine guten Berichte nach dem Umbau. Aber da ich den Zustand vorher nicht kannte, kann es mir eigentlich egal sein. Probleme sehe ich allerdings mit den Reiseunterlagen. Wir müssen am 26.12.2007 zahlen und sind aber bereits ab 05.01.2008 weg. Mal gucken, ob sie noch rechtzeitig kommen.

Gruß und Frohes Weihnachtsfest
HeinBloed